Was würdest du tun, wenn du noch 6 Monate zum leben hättest?

Wir leben gerade in einer merkwürdigen Zeit:
 
Familien brechen aufgrund von unterschiedlichen Haltungen zu der aktuellen Krise auseinander, es gibt viele Kündigungen, Quarantäne Zeiten für andere, endlich wieder Rausgehen können und Feiern für manche, ingesamt Verwirrung, Verhärtung, auch einige Optimisten…
 
Was aber vermutlich vielen so geht: die Zukunft fühlt sich ungewisser an, als noch vor dem Ausruf der Pandemie.
 

Was machen wir damit?
 
Ich bin davon überzeugt, dass wir mehr denn je dazu aufgerufen sind, für uns zu beantworten:
 
Was ist mir wichtig?
 
Wofür will ich stehen?
 
Zu was für einer Welt will ich beitragen?
 
Was möchte ich tun, um rückwirkend sagen zu können, dass ich mein Leben wirklich gelebt und ausgekostet habe?
 
Und um direkt zu starten: Was würde ich tun, wenn ich nur noch 6 Monate zum leben hätte?

 
Vielleicht ist heute ein guter Tag bei einer Tasse Tee, während eines Spaziergangs oder im Gespräch mit einem guten Freund diese Fragen zu beantworten.
 
Und wenn dir das zu viele Fragen sind, nimm‘ einfach nur die:
 
Was würde ich tun, wenn ich nur noch 6 Monate zum Leben hätte?
 
Das ist für mich persönlich immer wieder eine kraftvolle Frage.
Diese Frage hat zum Beispiel dazu geführt, dass ich das Wort „hellsichtig“ auf meine Website und meine online Profile bei Xing und linkedIn geschrieben habe.
Und ich bin sooo froh, dass ich mich dazu durchgerungen habe! 😀
 
 
Falls du dich ausführlicher zu dem Thema inspirieren lassen möchtest.. Ich lese gerade den Klassiker von Bronnie Ware, den ich von Herzen empfehlen kann. Er heißt:
Fünf Dinge, die Sterbende am meisten bedauern
 
Und falls du genauso neugierig bist, wie ich, willst du vermutlich auch direkt wissen, was diese 5 Dinge sind.
Hier sind sie 🙂

• „Ich wünschte, ich hätte den Mut gehabt, mein eigenes Leben zu leben“ …
• „Ich wünschte, ich hätte nicht so viel gearbeitet“ …
• „Ich wünschte, ich hätte den Mut gehabt, meine Gefühle auszudrücken“ …
• „Ich wünschte mir, ich hätte den Kontakt zu meinen Freunden aufrechterhalten“
• „Ich wünschte, ich hätte mir mehr Freude gegönnt.“


In diesem Sinne wünsche ich Dir lebendige und erfüllte 6 Monate und natürlich viele gesunde und erfüllte Jahre 😀
Linda

Online Kurs: Erfüllte Paarbeziehung „trotz“ Elternschaft

Buch: Konflikte führen*

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.